Aktuelles:

18.09.2018

Erweiterung des Teams in DACH, um die steigende Nachfrage der Region nach Edge-Lösungen zu erfüllen.

 

20.04.2018

   Zertifikat

Das Fujitsu SELECT Expert Hybrid Cloud Zertifikat bescheinigt Kenntnisse über den Exterprise Service Catalog Manager (ESCM).

10.11.2016

IT Business Nr. 21 von 10.2016


„S“ WIE STORAGE LENOVO‘S STORAGE-LÖSUNG FÜR DEN MITTELSTAND

Die Systeme der S-Reihe von Lenovo sind vielseitige Storage-Systeme, die Einfachheit, Geschwindigkeit, Skalierbarkeit, Sicherheit und Hochverfügbarkeit für kleine und große Unternehmen bieten. Mit einem umfangreichen Test- und Demo-Programm bietet der VAD Bytec interessierten Systemhäusern die Möglichkeit, die Systeme kostenlos auf „Herz und Nieren“ zu prüfen.

Lenovo Storage SVor allem die S3200-Modelle passen sich perfekt an eine Vielzahl von Einsatz-Szenarien an. Das können Spezialanwendungen wie Big Data und Analytik, Videoüberwachung, Medien-Streaming oder private Clouds sein sowie allgemeinere Dienste wie File und Print Services, Webserver, Mail-Serve rund OLTP-Datenbanken. Die S3200 eignet sich auch hervorragend für die sichere Archivierung oder als konsolidierte Backup-Lösung.

Kapazität und Ausbaubarkeit: Die S3200- Controller-Einheiten sind in zwei Formfaktoren erhältlich. Die SFF-Einheiten („Small Form Factor“) unterstützen bis zu 24 hot-swap 2,5-Zoll-Laufwerke. Die LFF-Einheiten („Large Form Factor“) unterstützen bis zu 12 hot-swap 3,5-Zoll-Laufwerke.
Bei den Laufwerken selbst ist eine breite Palette von SSD (400 Gigabyte bis 1,6 Terabyte) über 10K rmp und 15K rmp SAS HDD (300 Gigabyte bis 1,8 Terabyte) bis hin zu near-line-SAS-HDD (1 Terabyte bis 10 Terabyte) konfigurierbar. Mit Hilfe der Erweiterungs-Einheiten E1012 (LFF) und E1024 (SFF) lässt sich die Speicherkapazität über die Controller-Einheiten hinaus erweitern. An die S3200 können bis zu sieben Erweiterungs-Einheiten angeschlossen werden, so dass bis zu 192 Laufwerke realisierbar sind.

Wichtige Funktionen bereits enthalten:­ Die wichtigsten Funktionen zur Realisierung von Storage-Lösungen sind bei der S3200 bereits in den Grundmodellen enthalten. Dazu gehören: Intelligentes Real-time Tiering für HDDs: Storage Tiering optimiert die System-Performance durch intelligente Platzierung der Daten. Die S3200 verschiebt automatisch häufig verwendete Daten auf Laufwerke mit höherer Leistung, ohne dass manuell Storage-Tier-Richtlinien erstellt und verwaltet werden müssen.
RAID 0, 1, 5, 6 und 10: bieten die Flexibilität den Grad an Datensicherheit zu nutzen, der gewünscht wird.
Virtuelle Storage Pools:Ermöglichen eine schnelle, flexible Speicherbereitstellung und einfache Konfigurationsänderungen. Gespeicherte Daten werden auf alle Laufwerksgruppen im Pool (wide striping) verteilt, um die Geschwindigkeit zu erhöhen, eine geringere Latenz zu erzielen und die vorhandene Kapazitäten besser zu nutzen. Wenn dem Pool eine neue Laufwerks-Gruppe hinzugefügt wird, führt das System eine automatische Neuverteilung durch, um alle Laufwerke im Pool zu nutzen.
Thin Provisioning:Optimiert die Effizienz durch die flexible Zuteilung von Speicherkapazität für mehrere Anwendungen. Mit Thin Provisioning verbrauchen Anwendungen nur den Speicherplatz, den Sie tatsächlich verwenden, nicht den gesamten Speicherplatz, der der jeweiligen Anwendung zugewiesen wurde. Dadurch müssen Kunden nur den Speicherplatz kaufen, den sie heute brauchen und können zukünftig je nach Bedarf weiterer Kapazität hinzufügen.
SSD Read Cache: Eine Erweiterung des Controller-Cache zur Verbesserung der Leistung von lese-intensiven Anwendungen.
Rapid RAID Rebuild: Hilft die Zeit zur Wiederherstellung verlorener Daten erheblich zu verringern. Dabei werden nur die Stripes neu aufgebaut, bei denen Daten verloren gegangen sind. Leere Laufwerksbereiche und andere Stripes werden nicht neu aufgebaut.
Snapshots:Ermöglichen die unmittelbare Erstellung von Daten-Kopien für Backup, parallele Bearbeitung, Prüfung und Entwicklung. Die Basis-Software unterstützt bis zu 128 Snapshots pro System.

Weitere Features einfach konfigurierbar: Diese Features der S3200 können durch optional zu lizenzierenden Funktionen erweitert werden. Alle optionalen Funktionen werden pro System lizenziert und decken Controller-Einheiten und alle angeschlossenen Erweiterungs-Einheiten ab.
Intelligent Real-time Tiering für SSDs: Das SSD-Tiering-Upgrade ermöglicht die Verwendung von SSDs zum Lesen und Schreiben. Damit werden die Vorteile des automatischen Real-time Tiering auch mit SSDs nutzbar.
Snapshots-Upgrade: Die Anzahl der unterstützen Snapshots wird durch das Snapshot-Upgrade auf 512 oder 1024 erhöht.
Asynchronous Replication: Die asynchrone Replikation zwischen zwei Systemen über eine IP-Verbindung wird durch das Asynchronous-Replication-Upgrade ermöglicht. Dabei erfolgt die Replikation in voreingestellten Abständen und benötigt keine Netzwerkverbindung mit hoher Bandbreite. Im Moment sind die voreingestellten Abstände nach einer Stunde, zwölf Stunden sowie 24 Stunden. Diese Option muss für das lokale wie für das entfernte System lizenziert werden.

Bytec-Partner müssen nicht „die Katze im Sack“ kaufen: Sind sie neugierig geworden? Wollen Sie die Lenovo S3200 gerne „auf Herz und Nieren“ prüfen? Kein Problem mit dem Bytec Testprogramm. Vereinbaren sie einen Termin mit einem der Account Manager von Bytec. Er bringt das System zu Ihnen und gibt Ihren Technikern eine kurze Einweisung.
Sie haben die Gelegenheit die S3200 eine Woche lang ausgiebig zu testen. Erst dann entscheiden Sie, ob sie ein eigenes System zum Präsentieren bei Ihren Kunden für die Software- und Systementwicklung oder zur weiteren Evaluierung anschaffen wollen.
Das zugehörige Lenovo-Programm heißt dann auch DDE für Demo, Development & Evaluation. Darin erhalten registrierte Lenovo-Partner bis 31.03.2017 über Bytec einen Nachlass von 50 Prozent auf ein Storage-S-System inklusive Optionen.

Assemblieren Sie noch oder fakturieren Sie schon? Auch im weiteren Geschäft mit Lenovo S-Storage bietet Ihnen Bytec umfangreiche Unterstützung. Sie können die S3200 „von Grund auf“ im Bytec-Proshop konfigurieren und sehen sofort Ihren Projektpreis und die Verfügbarkeit der Optionen. Darüber hinaus bauen die System-Ingenieure von Bytec die individuellen Systeme für Sie zusammen, konfigurieren den Host-Anschluss (iSCSI und/oder FC) und liefern innerhalb von 24 Stunden.
Verschwenden Sie nicht die Zeit Ihrer System-Techniker mit dem Assemblieren von Hardware. Lassen Sie sich stattdessen die Systeme konsolidiert und funktional getestet liefern – wenn Sie wollen auch direkt zu Ihrem Kunden. Bis Ende des Jahres bietet Bytec diesen Service kostenlos an.

Verfügbare Services und Bytec-Servicepartnerschaft: Last but not least ist für ein Storage-System auch der verfügbare Support eine wichtige Eigenschaft. Die Controller-Einheiten kommen mit einer Drei-Jahre-Teilegarantie bei einer Abdeckung von neun Stunden an fünf Tagen und einer Reaktionszeit von einem Arbeitstag (next business day, NBD). Als Service-Optionen stehen zur Verfügung:
On-site Service: Ein Service-Techniker wird beim Kunden vor Ort den Service erbringen.
Erweiterte Abdeckung: bis zu 24x7 Verkürzung der Reaktionszeit: auf bis zu vier Stunden
Committed Service: innerhalb von 24 oder sechs Stunden
Verlängerung der Garantie: auf bis zu fünf Jahre für alle Service-Level in Ein- oder Zwei-Jahres-Schritten.
Entscheiden sie selbst, welches Support-Level Sie und Ihre Kunden benötigen. In naher Zukunft können Bytec-Partner den Warranty- Service bei Ihren Kunden selbst erbringen.
Distributor Bytec arbeitet mit Lenovo an der Realisierung der Bytec-Servicepartnerschaft auch für Server- und Storage-Systeme von Lenovo.